Anforderung an den Shredder

Der Vorzerkleinerer hat die Aufgabe das Material grob zu zerkleinern und muss besonders bei sperrigen Holzplatten oder großen Paletten das Material selbstständig greifen können. Das große Spitzmesser der Jupiter Serie arbeitet hier langsamlaufend, schonend für das Material, unempfindlich gegenüber Fremdstoffen und höchst produktiv.

Related Product

Anforderung an den Shredder

Als Nachzerkleinerer oder auch Granulierer wird in der letzten Prozessstufe aufgrund des bereits „sauberen“ Materials, üblicherweise ein schnelllaufendes Rotor- Zerkleinerungssystem eingesetzt. Die schnelllaufende KOMET Serie mit seinem Leistenmesser und dem stets exakten Schnitt ermöglicht höchsten Durchsatz bei konstant hoher Austragsqualität des Altholzkorns.   

Related Product

Anforderung an den Shredder

Der Zerkleinerer muss dafür besonders robust und störstoffresistent ausgeführt sein, um die hohe Bandbreite an Inputmaterialien zu meistern. Das Ziel der Zerkleinerung ist eine wirtschaftliche Aufbereitung mit geringsten €/t-Kosten für den Betreiber mit einem stets konstanten Austrag von 50-100mm,  fix und fertig verwendbar zur Befeuerung im Zementofen Kalzinator oder als Wirbelschicht- Brennstoff. Der POLARIS als die Kompaktlösung erfüllt die Anforderungen am besten.

Related Product

Lindner
Polaris

Anforderung an den Shredder

Der Zerkleinerer muss dafür besonders robust und störstoffresistent ausgeführt sein, um die hohe Bandbreite an Inputmaterialien zu meistern. Das Ziel der Zerkleinerung ist eine wirtschaftliche Aufbereitung mit geringsten €/t-Kosten für den Betreiber mit einem stets konstanten Austrag von 50-100mm,  fix und fertig verwendbar zur Befeuerung im Zementofen Kalzinator oder als Wirbelschicht- Brennstoff. Der POLARIS als die Kompaktlösung erfüllt die Anforderungen am besten.

Related Product

Lindner
Polaris

Vorzerkleinerung

Nach der ersten Vorsortierung in Altholzklassen, landet das Altholz A1 und A2 im ersten Zerkleinerer. Hier werden Paletten, Spanplatten, Abbruchholz und dgl. die teils sperrig sind, in einem langsamlaufenden Zerkleinerer vorzerkleinert. Das Ziel der Vorzerkleinerung ist ein homogenes, gut aufgeschlossenes Material, um im Anschluss auch Nägel und Metallplatten aus dem Wertstoff aussortieren zu können.

Shredder Anforderungen >>

FE-Metallabscheidung

In der zweiten Prozessstufe  wird ein Überband- Dauermagnet, der über dem Austragsband eingebaut ist, eingesetzt. Er dient der sicheren Aussortierung von ferromagnetischen Teilen wie z.B.: Nägel, Alteisen und Schrott.

Feinzerkleinerung / Granulierung

Das vorzerkleinerte Altholz kommt störstofffrei und um Metalle befreit in die zweite Zerkleinerungsstufe. Das Endprodukt sollte eine Körnung von 15-30mm aufweisen und sehr homogen sein, um für die spätere Spanplattenfertigung eine konstant gleichbleibend hohe Qualität des Wertstoffs zu garantieren.

Shredder Anforderungen >>

Altholz Recycling zur stofflichen Verwertung

Zerkleinerung von Altholz zur Wiederverwertung im stofflichen Kreislauf

Die stoffliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen wie dem Holz, ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Holz kommt oft auch in Form von Paletten, Spanplatten, Abbruchholz oder dgl. in den Kreislauf und fällt am Ende der Lebensdauer in Form von Altholz in großen Mengen beim Recyclingunternehmen an. Dabei können besonders saubere Altholzfraktionen wieder recycelt werden und als neues Produkt (z.B.: Recycling-Spanplatte) in den Kreislauf kommen.

Die Verwendung von Altholz erfordert besonders in der stofflichen Verwertung eine vorherige mehrstufige Aufbereitung. Diese umfasst zumeist die Schritte

  • Annnahme, Verwiegung und Qualitätskontrolle
  • Sortierung nach Altholzkategorien (A1-A4)
  • Vorzerkleinerung
  • Aussortierung von Wertstoffen (z.B.: Metalle)
  • Feinzerkleinerung / Granulierung
  • Optionale Klassifizierung mittels Sieben

Altholz Recycling Spezifikationen

Korngröße10 - 30mm
AltholzklassenA1, A2
VerwertungÜberwiegend in der Spanplatten- Industrie