Anforderung an den Shredder

Der Zerkleinerer muss für den einstufigen Prozess besonders robust und störstoffresistent ausgeführt sein, um die hohe Bandbreite an teils sperrigen Inputmaterialien zu meistern. Das Ziel der Zerkleinerung ist eine wirtschaftliche Aufbereitung mit geringsten Kostenpro Tonne für den Betreiber mit einem stets konstanten Austrag, wahlweise zwischen 40 und100mm fertig verwendbar zur Befeuerung im Zementofen Kalzinator oder als Wirbelschicht- Brennstoff. Der POLARIS als die Kompaktlösung erfüllt diese Anforderungen am besten.

Empfohlenes Produkt

Anforderung an den Shredder

Der Zerkleinerer muss dafür besonders robust und störstoffresistent ausgeführt sein, um die hohe Bandbreite an Inputmaterialien zu meistern. Das Ziel der Zerkleinerung ist eine wirtschaftliche Aufbereitung mit geringsten €/t-Kosten für den Betreiber mit einem stets konstanten Austrag von 50-100mm,  fix und fertig verwendbar zur Befeuerung im Zementofen Kalzinator oder als Wirbelschicht- Brennstoff. Der POLARIS als die Kompaktlösung erfüllt die Anforderungen am besten.

Empfohlenes Produkt

Lindner
Polaris

Anforderung an den Shredder

Der Zerkleinerer muss dafür besonders robust und störstoffresistent ausgeführt sein, um die hohe Bandbreite an Inputmaterialien zu meistern. Das Ziel der Zerkleinerung ist eine wirtschaftliche Aufbereitung mit geringsten €/t-Kosten für den Betreiber mit einem stets konstanten Austrag von 50-100mm,  fix und fertig verwendbar zur Befeuerung im Zementofen Kalzinator oder als Wirbelschicht- Brennstoff. Der POLARIS als die Kompaktlösung erfüllt die Anforderungen am besten.

Empfohlenes Produkt

Lindner
Polaris

Einstufige Abfall- Zerkleinerung

Im einstufigen Zerkleinerungsprozess steht der Shredder als "One-Step-Solution" im Fokus. Unbehandelte Abfälle aus Haushalten, Gewerbe und Industrie werden meist mittels Radlader oder Bagger direkt aufgegeben und einstufig zu einem fertigen Endprodukt hin aufbereitet.

Shredder Anforderungen >>

Fördertechnik

Das zerkleinerte Material rieselt kontinuierlich auf der Unterseite des Shredders aus. Direkt darunter wird ein stationäres Austragsband integriert und fördert das Produkt weiter. Als ideal erweist sich hierbei ein Fördergurtband mit Bügeleinlagen, angesteuert über den Lindner Shredder oder der Leitwarte.

Fe-Metallabscheidung

Ein Überband-Dauermagnet kann optional über dem Austragsband eingebaut werden und der sicheren Aussortierung von ferromagnetischen Teilen wie z.B.: Alteisen, Schrott, dienen. Altmetalle werden oft als qualitätsmindernde Teile im Ersatzbrennstoff gesehen oder können als Recyclingprodukt direkt dem stofflichen Zyklus weiter gegeben werden.

Ersatzbrennstoffe zur Kalzinatorfeuerung

Zerkleinerung von Haus-, Gewerbe- und Industrieabfällen für die thermische Verwertung

Effizienz bei Anlagen zur Aufbereitung von Haus-, Gewerbe- und Industrieabfällen zu Ersatzbrennstoffen, beginnt mit der Definition des zu erzielenden Endprodukts. Besonders bei der einstufigen Herstellung von Wirbelschichtfraktionen für die thermische Verwertung in beispielsweise Zementöfen-/ Kalzinatoren, ist es unabdingbar, dass die Zerkleinerungsanlage äußerst robust und zuverlässig, meist rund um die Uhr, arbeitet. Der Kalzinator erlaubt geringere Anforderungen an die Brennstoffqualitäten in Bezug auf die Korngröße und den Heizwert. Im Kalzinator sind weitaus geringere Materialtemperaturen notwendig als in der Sinterzone des Drehrohr-ofens, da dort lediglich das im Kalkstein gebundene CO2 ausgetrieben werden muss (ca. 800 – 900 °C).

Es kann eine sehr viel breitere Palette an Ersatzbrennstoffen eingesetzt werden, je nach Bauart des Kalzinators. Es ist sogar möglich, Ganzreifen bei einer bestimmten Kalzinatorbauart aufzugeben. Jedoch werden bei den allgemein üblichen Kalzinatoren (wie z.B. inline, separate line, combustion chamber) zerkleinerte Ersatzbrennstoffe verbrannt. Wegen der großen Bandbreite an Kalzinatortechnologien und –ausführungen sind die Daten in der Tabelle nur als ungefähre Werte zu verstehen.

Zementofen Kalzinator Spezifikationen

Korngröße<100mm, nicht 3D
Energiegehalt>3,500 kcal/kg
Dichte>100 kg/m3 <200 kg/m3
Feuchtegehalt<20%